Schriftgröße:
|

Weingut Egon Schäffer

Bockbeutel aus dem Weingut Schäffer

Presse

Berichte und Auszeichnungen

 

Januar 2017 / komm her du lump

Dezember 2016 / Der Feinschmecker
„Schäffers 2015er Silvaner Gutswein ist zwar schnörkellos-einfach, das aber mit blitzsauberer Frucht und rassiger Säure, trocken, aber nicht herb, und preislich im schmerzfreien Bereich“


Gault-Millau 2016, 2015, 2014

ausgezeichnet mit 3 Trauben,  im GM 2015 war unser 2013er Silvaner Gutswein unter den TopTen bei Literflaschen


AWC-Vienna 2015

Gold für Riesling, Silber für 2 weitere Rieslinge und 2 Silvaner

AWC-Vienna 2014

2. Platz in der Silvaner-Gruppe mit
2012 Silvaner Escherndorf Am Lumpen 1655 VDP.Große Lage

Gold für Riesling und Weißburgunder und 4 x Silber für weitere Silvaner

25 Jahre Weingut Egon Schäffer 2013

20 Jahre Nennung im Gault Millau Weinguide


Der Feinschmecker

„Egon Schäffers Weingut ist nur 3,5 Hektar groß – sehr ungewöhnlich in Franken. Doch den Weinen kommt es zugute, dass sich hier jemand um die Kleinigkeiten kümmern kann. […]

Der Schwarzriesling Blanc de noir 2010, vom Escherndorfer Fürstenberg, wurde im Keller nicht zu Tode geschönt und zeigt einen leicht farbigen Schimmer und eine leicht Überreifenote, die das Duftbild bereichtert. Für diese Form gekonnt reduzierter Kellertechnik empfinden wir große Sympathie. […]

Und reifebeständig sind Schäffers Weine, das steht außer Frage. Außerdem: schöne Ferienwohnung für zwei bis vier Personen im Weingut.“


Handelsblatt

Artikel von Pit Falkenstein:

„Egon Schäffer, 50-jährig, ein kompakter, vollbärtiger Mensch, ist stolz darauf, dass er ‚vom Vater auch den Dickschädel geerbt“ hat. Auch bei ihm sind alle Weine durchgegoren, so weit wie Natur und Gärhefe mitspielen. Der 04er Kabinett-Silvaner scheckt herrlich so wie er ist.‘

Ganzen Artikel lesen…


Weinführer

Eintrag in  „Großen Johnson“, „Feinschmecker  Weinführer“ (s. o.) „Gault-Millau“ , „111 Deutsche Weine, die man getrunken haben muss“, „Eichelmann“, DM-Die besten 100 deutschen Weingüter (von 1984 bis 1998) und weitere Weinführer


Webseite „Köstliches Deutschland“

Eintrag in die Website Köstliches Deutschland:

„Sehr gute säurebetonte Rieslinge und feine Silvaner von der Spitzenlage Escherndorfer Lump und Escherndorfer Fürstenberg. Allesamt ursprüngliche Weine mit einem hohen Reifepotential.
Außerdem bietet das Weingut edle Weinessige und Brände. Im Raritätenkabinett befinden sich hervorragende Jahrgänge in kleinen Mengen.“

zur Webseite…


dm-Magazin

Eintrag in die Liste „Die 100 besten Weingüter Deutschlands“ von 1984 bis 1998


Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG)

Unsere Branntweine erhielten Silber- und Bronzemedaillen